Hal­lo lie­bes Kom­mu­ni­on­kind, hal­lo lie­be Eltern

bald habt ihr euren Tag der ers­ten Hei­li­gen Kom­mu­ni­on. Danach könn­tet ihr auch als Messdiener:innen an den Mes­sen teilnehmen.

In Sürth sind wir 50 Mess­die­ne­rin­nen und Mess­die­ner (Minis). Davon sind 18 in der Mess­die­nerlei­tung. Wir sind in der Lei­tung zwi­schen 15 und 24 Jah­re alt.

In die­sem Brief beant­wor­ten wir dir auch die ers­ten Fragen:

  • Wer sind die Minis? 

Du hast doch sicher­lich bei dei­nen Mess­be­su­chen die rot-weiß geklei­de­ten Kin­der und Jugend­li­chen gese­hen, wie sie den Pfar­rer beim Dienst am Altar unter­stüt­zen. Das sind die Minis.

  •  Wie wer­de ich Messdiener:in?

Um ein Mini zu wer­den machst du eine Mess­die­ner­aus­bil­dung. Die­se star­tet immer direkt nach der Kommunion.

  •  Was machen die Minis eigent­lich da oben am Altar?

Das ler­nen wir mit euch in der Messdienerausbildung.

  •  Muss ich jede Woche dienen?

Nein. Da wir vie­le Minis in Sürth haben, bist du unge­fähr ein bis zwei Mal im Monat dran.

  •  Ist man als Mini nur bei den Mes­sen dabei?

Die Haupt­auf­ga­be der Minis ist das Die­nen in der Mes­se. Wir, die Mess­die­nerlei­tung, über­le­gen uns immer ein paar Aktio­nen für euch. Wir machen zum Bei­spiel eine Video­nacht, eine Wochen­end­fahrt, eine Advent­fei­er und vie­les ande­res. Bei den Aktio­nen wol­len wir unse­re Gemein­schaft stär­ken und uns natür­lich auch bes­ser kennenlernen.

Wenn du Lust hast Messdiener:in zu wer­den oder du noch Fra­gen hast, dann komm doch mit dei­nen Eltern am 28.04.2022 um 19:30 Uhr in die St. Remi­gius Kir­che zum Info­abend. Ansons­ten kannst du auch unse­rer Mess­die­nerlei­te­rin Jani­ne (janine.pultke@rheinbogen-kirche.de) eine E‑Mail schreiben.

Wir freu­en uns auf Dich!

Dei­ne Messdienerleiter:innen