Nach der Som­mer­schlie­ßungs­zeit und noch bis zum 14. Dezem­ber 2018 kön­nen Kin­der für das Kin­der­gar­ten­jahr 2019/2020 in den vier Kin­der­ta­ges­stät­ten unse­rer Pfarr­ge­mein­de ange­mel­det wer­den.

Hier­für ist ein Anmel­de­ter­min erfor­der­lich, den die Eltern mit der Lei­te­rin einer der Kin­der­ta­ges­stät­ten – vor­zugs­wei­se der Kita des Erst­wun­sches – ver­ein­ba­ren.

Der Anmel­de­ter­min dient dazu, die Ein­rich­tung ken­nen zu ler­nen. Die Lei­te­rin erläu­tert dabei die Kon­zep­ti­on der Kita. Die Eltern erhal­ten beim Anmel­de­ter­min das Anmel­de­for­mu­lar, das für alle vier Kitas unse­rer Pfarr­ge­mein­de ein­heit­lich ist. Die Anmel­dung gilt dann – falls gewünscht – für alle vier Kin­der­ta­ges­stät­ten, wobei die Prio­ri­tä­ten 1 bis 4 ver­ge­ben wer­den kön­nen.

Die Anmel­dun­gen müs­sen unbe­dingt bis 14. Dezem­ber 2018 (Ein­gangs­stem­pel) in einer der Kitas vor­lie­gen. Am bes­ten geben Sie die Anmel­dung in der Kita Ihres Erst­wun­sches ab.

Spä­ter ein­ge­hen­de Anmel­dun­gen kön­nen nicht mehr berück­sich­tigt wer­den. Davon abge­se­hen ist der Anmel­de­ter­min kein Auf­nah­me­kri­te­ri­um. Über die Auf­nah­men wird vor­aus­sicht­lich im Janu­ar 2019 ent­schie­den. Danach wer­den die Erzie­hungs­be­rech­tig­ten schrift­lich benach­rich­tigt.

Bit­te beach­ten Sie, dass die Anmel­dun­gen immer nur für ein Kin­der­gar­ten­jahr gül­tig sind. Auch wenn eine Anmel­dung für das Jahr 2018/19 abge­ge­ben wur­de, ist eine neue Anmel­dung erfor­der­lich