St. Joseph

St. Joseph

St. Joseph (Pfarrkirche)

Pfarrkirche St. Joseph (© Thomas Felshart 2007)

Anschrift: Weißer Straße 64b, 50996 Köln (Rodenkirchen)

Ihre Ansprechpartner

Pastoralbüro St. Joseph und Remigius

Anschrift: Weißer Str. 64, 50996 Köln (Rodenkirchen)
Telefon: 0221 / 39 17 15
Fax: 0221 / 39 68 84
E-Mail: pastoralbuero@rheinbogen-kirche.de

Öffungszeiten des Pastoralbüros:
Montag – Freitag: 09 – 12 Uhr,
Dienstag: 15 – 17 Uhr,
Donnerstag: 16 – 18 Uhr


Küsterin

Christiane Roebsteck
Telefon: 02236 / 6 81 27


Pfarrheim Wabe

Anschrift: Siegstr. 56, 50996 Köln (Rodenkirchen)

Hausmeister

Manfred Thies
Telefon:
0221 / 39 45 83
E-Mail: manfred.thies@rheinbogen-kirche.de

Vermietung

Pastoralbüro St. Joseph und Remigius
Anschrift: Weißer Str. 64, 50996 Köln (Rodenkirchen)
Telefon: 0221 / 39 17 15
Fax: 0221 / 39 68 84
E-Mail: pastoralbuero@rheinbogen-kirche.de


Kindertagesstätte

Anschrift: Saarstr. 45, 50996 Köln (Rodenkirchen)
Petra Henke, Leiterin

Telefon: 0221 / 39 28 78
Fax: 0221 / 27 64 90 72
E-Mail: kita-st.joseph@rheinbogen-kirche.de

 

www.katholische-kindergaerten.de/kitas/817-st-joseph
Geschichte

Mit dem Anwachsen der Bevölkerung in der Zeit der Industrialisierung erwartete man eine Ausbreitung Rodenkirchens nach Köln hin.

Darum baute man die neue St. Maternus-Kirche auf eine hochwassersichere Anhöhe am nördlichen Rand von Rodenkirchen.

Der Ort entwickelte sich (durch die industriellen Gegebenheiten) allerdings mehr in südlicher Richtung. Der Bevölkerungszuwachs war so rapide, dass man nach Ende des Zweiten Weltkrieges an den Bau einer neuen Kirche dachte.

Professor Dominikus Böhm erhielt in seinem letzten Lebensjahr den Auftrag, die Kirche und die zugehörigen Bauten zu planen. Der Grundstein zur Kirche St. Joseph wurde 1955 gelegt. Diese Kirche ist Böhms letztes ausgeführtes Projekt geworden. Schon 1956 konnte sie konsekriert werden. Mit dem Bau der Kirche war auch die Errichtung der Pfarrei St. Joseph verbunden.

Fotorundgang
Die Glocken

Inschriften

Glocke I: CHRISTUS GESTERN + CHRISTUS HEUTE + CHRISTUS IN EWIGKEIT
Glocke II: HL. JOSEPH, PATRON UNSERER GEMEINDE, TRÖSTER IN DER TODESSTUNDE, SCHAU HULDVOLL AUF UNS HERNIEDER
Glocke III: ST. MARIENGLOCKE + HL. MARIA, KÖNIGIN DES FRIEDENS, BITTE FÜR UNS
Glocke IV: ST. MATERNUSGLOCKE + ERHALTE UNSEREN GLAUBEN

In der benachbarten Evangelischen Erlöserkirche hängen drei Bronzeglocken aus dem Jahre 1971 in der Schlagtonfolge f, g und b.

Hier können Sie die Glocken von St. Joseph hören:

Läuteordnung

Täglich läutet mittags um 12 Uhr und abends um 19 Uhr der „Engel des Herrn“ (Angelus). Er wird eingeleitet durch eine Schlagfolge von dreimal drei Schlägen auf der großen Glocke, worauf ein kurzes Gebetsläuten mit der Angelusglocke folgt.

Vor den Werktagsmessen läuten je nach der Zeit im Kirchenjahr ein oder zwei verschiedene Glocken. Auch bei den Sonntagsmessen und zu Festtagen wird in der Auswahl und Anzahl der geläuteten Glocken unterschieden. Geläutet wird grundsätzlich 15 Minuten vor Messbeginn. Findet vor der Werktagsmesse eine Kreuzweg-, Mai- oder Rosenkranzandacht statt, wird bereits vor der Andacht geläutet.

Während der Wandlung wird die große Glocke mit zweimal drei Schlägen angeschlagen.

Der Antrieb der Glocken erfolgt elektrisch.

Fotos: Andreas Dziewior, Tonaufnahme: Matthias Braun.

Die Orgel

Sie können die einzelnen Bilder durch Anklicken vergrößern.

Textinformationen: Stefan Harwardt, Fotos: Stefan Harwardt (3), Thomas Felshart (1)

Lage

Anschrift: Weißer Straße 64b, 50996 Köln (Rodenkirchen)

Pfarrnachrichten

Rheinbogen aktuell


Aktuelle Gottesdienste

Schott Tagesliturgie

Schott Tagesliturgie Zum Kalender >>>

Das Wort des Bischofs

Das Wort des Bischofs Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki >>>

Aktion neue Nachbarn

Aktion neue Nachbarn