St. Georg

St. Georg

St. Georg

St. Georg in Köln-Weiß (Foto: Thomas Felshart)

Anschrift: Kirchplatz, 50999 Köln (Weiß)

Ihre Ansprechpartner

Büro St. Georg

Anschrift: Kirchplatz 3 (im Pfarrheim), 50999 Köln (Weiß)

Telefon: 02236 / 6 47 94
Fax: 02236 / 6 67 13
E-Mail: buero-st.georg@rheinbogen-kirche.de

Öffungszeiten:
Dienstag u. Donnerstag: 09 – 11 Uhr


Küster

Dr. Ulrich Parent
Telefon: 0221 / 590 72 10

Ursula Schleburg
Telefon: 02236 / 6 81 09
E-Mail: ursula.schleburg@rheinbogen-kirche.de


Pfarrheim

Anschrift: Kirchplatz 3, 50999 Köln (Weiß)
Telefon: 02236 / 38 13 35

Vermietung

Chris Krauß
Telefon: 02236 / 6 78 50
E-Mail: chris.krauss@rheinbogen-kirche.de


Pfarrheim St. Georg Weiß Förderverein

Telefon: 02236 / 33 21 01
Fax: 02236 / 33 21 00
E-Mail: Pfarrheim-St.Georg-Weiss-Foerder-eV@koeln.de

Zur Unterstützung und Bestandssicherung des Pfarrheims in St. Georg Weiß wurde der „Pfarrheim St. Georg Weiß Förder e.V.“ gegründet.
Vereinsvorstand:
Ralf Scholz
Christoph Hochkirchen-Baten
Gerd Krauß

Spendenkonto Nr.: 320340 bei der Kreissparkasse Köln (BLZ 370 502 99)
IBAN: DE15 3705 0299 0000 3203 40 BIC: COKSDE 33

Der Verein stellt den Spendern auf Wunsch eine Spendenquittung aus.

Wir freuen uns über weitere Spender und Mitglieder.
Beitrittserklärungen können Sie unter der o.g. Mailadresse anfordern.


Kindertagesstätte

Anschrift: Weißer Hauptstr. 17, 50999 Köln (Weiß)

Sandra Riedel, Leiterin

Telefon: 02236 / 6 69 43
Fax: 02236 / 88 36 66
E-Mail: kita-st.georg@rheinbogen-kirche.de

 

Homepage der Kindertagesstätte St. Georg
Geschichte

Pfarrlich gehörte Weiß zunächst zur Pfarrei St. Servatius in Immendorf und ab dem 18. Jahrhundert zur Pfarrei St. Remigius in Sürth. Nach dem ersten Weltkrieg, im Jahre 1923, wurde die Pfarrei St. Georg errichtet. Die vergrößerte Kapelle wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Man beschloss, die Kapelle in ihren ursprünglichen Zustand zurück zu versetzen und eine neue, größere Kirche zu bauen. Im Jahre 1954 wurde die neue Pfarrkirche St. Georg konsekriert.

Fotorundgang

Sie können die einzelnen Bilder durch Anklicken vergrößern.

Die Glocken

Inschriften

Glocke I: + GEORG HEISSE ICH DER GANZEN PFARREI ERKLINGE ICH DIE MÄNNER RUFE ICH.
Glocke II: + MARIA HEISSE ICH DEN FRIEDEN DEUTE ICH DIE FRAUEN ERINNERE ICH.
Glocke III: + JOHANNES BOSCO HEISSE ICH DIE MANNESJUGEND MAHNE ICH.
Glocke IV: + URSULA HEISSE ICH DER FRAUENJUGEND KÜNDE ICH.
Glocke V: + HERMANN JOSEPH HEISSE ICH DEN KNABEN ERTÖNE ICH.
Glocke VI: + MARIA GORETTI HEISSE ICH DEN MÄDCHEN ERKLINGE ICH.

Hier können Sie die Glocken von St. Georg hören.

Läuteordnung von St. Georg

Zum „Engel des Herrn“ (Angelus) wird um 12 und 18.30 Uhr geläutet. Zunächst dreimal drei Schläge auf der großen Georgsglocke, danach folgt ein kurzes Nachläuten mit der Angelusglocke.

Vor den Werktagsgottesdiensten läuten zwei Glocken. Zu den Sonntagsmessen ertönt in der Regel ein drei- oder vierstimmiges Geläut; immer mit der Georgsglocke („Pfarrglocke“) als Fundament. In 2015 wurde die Georgsglocke mit einem Schlagwerk versehen, so dass sie mit zweimal drei Schlägen seitdem auch zur Wandlung erklingt.

Zu Schulmessen und Taufen ertönen die beiden kleinsten Glocken des Geläutes (e-g), zu Andachten und Trauungen erklingt ein Teilgeläut aus den mittleren Glocken. Das Vollgeläut aller sechs Glocken ist nur an Hochfesten zu hören.

In der Regel wird 15 Minuten vor Messbeginn für einige Minuten geläutet.

Der Antrieb der Glocken erfolgt elektrisch.

Die Orgel

Sie können die einzelnen Bilder durch Anklicken vergrößern.

Textinformationen: Marcin Machnik, Fotos: Marcin Machnik (5), Thomas Felshart (1)

Lage

Anschrift: Kirchplatz, 50999 Köln (Weiß)

Pfarrnachrichten

Rheinbogen aktuell


Aktuelle Gottesdienste

Schott Tagesliturgie

Schott Tagesliturgie Zum Kalender >>>

Das Wort des Bischofs

Das Wort des Bischofs Impulse von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki >>>

Aktion neue Nachbarn

Aktion neue Nachbarn